- CIG Capitol Immobilien GmbH, Köln - https://www.capitol.de -

Müll entsorgen kann teuer werden!

In Berlin verurteilte das Kammergericht einen Vermieter auf 53.435 Euro Schadensersatz! Der Mieter einer Garage hatte Werkstattausrüstung, Reifen, Felgen, Kfz-Ersatzteile sowie Motoren gelagert, da er mit Kfz-Ersatzteilen gehandelt und eine Autoverwertung betrieben hatte.

Der Vermieter wiederum, hatte die Kfz-Ersatzteile für Schrott gehalten und diese entsorgt. Weiterhin hat der Vermieter die Gegenstände nicht in einer Liste erfasst und musste demnach den Betrag zahlen, den der Mieter bezifferte.

Daher die Entscheidung des Kammergerichts Berlin: Wer unerlaubt vermeintlichen Müll entsorgt, ohne den Mieter vorher zu fragen, der bekommt eine Strafe. In diesem Fall wurde die Garage „im Wege verbotener Eigenmacht in Besitz genommen“ (KG Berlin, Urteil v. 14.07.11, Az. 12 U 149/10).