Achterbahnfahrt der Nebenkosten

Nicht nur die Miete macht vielerorts das Wohnen teuer, auch die Nebenkosten schlagen zu Buche. Im Jahr 2009 gab der durchschnittliche Mietshaushalt in Bayern 1913,19 Euro für Heizung, Warmwasser, Strom sowie Hausmeisterkosten und Müllgebühren aus. Das berichtet der Mieterbund in Bayern in seinem aktuellen Betriebskostenspiegel. Der Verband spricht deswegen längst von der ‘zweiten Miete’. Dabei steigen die Kosten keineswegs stets nur an: 2008 war das Heizen sogar um 19 Prozent teurer. Der Mieterbund spricht von einer ‘Achterbahnfahrt’ der Heizkosten.

Der vollständige Artikel wurde in Die Süddeutsche veröffentlicht und kann unter diesem Link aufgerufen werden.

Artikel drucken Artikel drucken

Es können keine Kommentare abgegeben werden