Hausverwaltung wickelt Schadensfälle mit den Versicherungen ab

© Kautz15 - Fotolia.com

Für Eigentümer fallen oftmals das gesamte Jahr über viele Arbeiten rund um die eigene Immobilie an, die erledigt werden müssen. Kommt dann noch ein Schadensfall, wie zum Beispiel durch Sturm, Blitzeinschlag oder Überschwemmung hinzu, müssen nicht selten viel Zeit und Arbeit investiert werden, um den Schaden zu beheben sowie den Schadensfall der Versicherung zu melden. Wurde eine Hausverwaltung mit diesen Aufgaben betraut, dann übernimmt diese die Schadensmeldung für den Eigentümer, sodass sich der Eigentümer nicht selbst darum kümmern muss.

Schadensabwicklung ist für Eigentümer mit Zeit und Aufwand verbunden

Ein Versicherungsschaden ist an einer Immobilie trotz guter Sicherungsvorkehrungen oftmals schnell eingetreten. Insbesondere bei Sturm, Schnee oder Wasser gibt es häufig nicht viele Möglichkeiten, Vorkehrungen zu treffen, mit denen der Schaden begrenzt werden kann. Denn auch in Köln kommt es schon einmal zu stärkeren Stürmen oder Orkanen, wodurch Dächer abgedeckt oder Zaunanlagen umgeweht werden. Auch Überschwemmungen durch anhaltend starken Regen sind möglich, wodurch nicht nur der Kellerbereich Schaden nehmen kann. Schäden durch Vandalismus sind in Köln, insbesondere bei Immobilien in zentraler Lage, ebenfalls durchaus ein Thema.

Ist ein Versicherungsschaden eingetreten, ist das nicht nur ärgerlich, sondern für Eigentümer in der Regel auch mit viel Aufwand verbunden. Besonders wichtig ist es zur Regulierung des Schadens, dass dieser korrekt dokumentiert wird. Denn nur dadurch kann der Schaden gegenüber der Versicherung geltend gemacht werden und letztendlich der Umfang des Schadens auch Jahre später noch belegt werden. Zur Dokumentation zählen die schriftliche Erfassung des Schadens sowie die Bilddokumentation.

Je nach Schadensumfang führt die Versicherung anschließend häufig selbst eine Besichtigung des Schadensortes durch. In dem Fall wäre es im Regelfall notwendig, dass der Eigentümer anwesend ist.

Schadensmanagement zählt zum Leistungsumfang der Hausverwaltung

Dem Immobilieneigentümer ist es sicherlich nicht immer möglich, vor Ort anwesend zu sein. Ferner können viele Immobilieneigentümer die Zeit für die Schadensabwicklung nicht aufbringen. An dieser Stelle können die Leistungen der Hausverwaltung genutzt werden. Insbesondere dann, wenn der Eigentümer der Immobilie nicht vor Ort wohnt oder wegen anderer Gründe nicht anwesend sein kann, kann sich die Nutzung einer solchen Dienstleistung lohnen.

Im Einzelfall würde dies bedeuten, dass der Eigentümer der Immobilie bei Eintritt eines Schadens nicht direkt mit der Versicherung spricht, sondern zunächst Kontakt mit der Hausverwaltung aufnimmt. Denn diese kann auf Wunsch mit der kompletten Verwaltung der Versicherungen und somit auch mit der Schadensabwicklung beauftragt werden. Andersherum ist es aber auch möglich, dass die Hausverwaltung den Schaden bemerkt und anschließend direkt Kontakt mit dem Eigentümer aufnimmt, um das weitere Vorgehen besprechen zu können.

In jedem Fall kann die Hausverwaltung beauftragt werden, für den Eigentümer der Immobilie die komplette Abwicklung zu übernehmen, was für den Eigentümer mit einer hohen Zeitersparnis verbunden ist. Denn das Schadensmanagement umfasst alle Arbeiten, die notwendig sind, um den Schaden zu beseitigen und den Ursprungszustand wiederherzustellen. Denn nicht zuletzt muss der entstandene Schaden nicht nur der Versicherung gemeldet, dokumentiert und schließlich über die Versicherung reguliert werden, sondern ebenso er wieder beseitigt werden. Auch dies kann die Hausverwaltung für den Eigentümer übernehmen und dementsprechend externe Unternehmen mit der Beseitigung des Schadens beauftragen. Der Eigentümer muss sich somit überhaupt nicht selbst mit dem Schaden befassen, sondern kann das gesamte Schadensmanagement vollständig an die Hausverwaltung übertragen.

 

 

Bildquelle: Kautz15 – Fotolia.com

Artikel drucken Artikel drucken

Es können keine Kommentare abgegeben werden

  • Immobilien-Management Köln
    freecall — 0800 2 444 666
  • Schlüsselfinder

  • Mehr Details zur Creditreform

    Mit dem Zertifikat „CrefoZert“ der Creditreform Rating AG, wird der CIG Capitol Immobilien GmbH die ausgezeichnete Bonität des Unternehmens dokumentiert. Basis der Zertifizierung sind fundierte Jahresabschlussanalysen durch die Creditreform Rating AG. Hinzu kommen Daten der Creditreform Wirtschaftsauskunft sowie Einschätzungen zur aktuellen Situation und den Zukunftsperspektiven des Unternehmens, die in einer persönlichen Befragung ermittelt wurden.

    Gerade im Bereich der Hausverwaltung, wo die Zugangsvoraussetzungen auf den Markt sehr niedrig sind, wird unseren Kunden und Interessenten das Gefühl vermittelt, dass Sie und Ihre Immobilien bei uns in guten Händen sind. Dies wird durch unsere kompetente und qualifizierte Arbeit und die sehr gute Bonität belegt.

    „Die von uns betreuten Eigentümer und Eigentümergemeinschaften geben durchweg positives Feedback und sehen die uns anvertrauten Gelder in guten Händen. Mit CrefoZert können wir dies belegen“, so der Geschäftsführer Wolfgang Krymalowski.

    Link zur Creditreform